Communiqués

Für Medienanfragen stehen wir Ihnen jederzeit per Mail, Telefon oder SMS zur Verfügung unter:

Kontakt

Pro Juventute
Bernhard Bürki
Verantwortlicher Kommunikation / Mediensprecher
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich, Postfach
Tel: 044 256 77 22
bernhard.buerki[at]projuventute.ch

05.04.2018

Zwei bis drei Suizidberatungen pro Tag bei der Notrufnummer 147 von Pro Juventute

Im Jahr 2017 meldeten sich jeden Tag durchschnittlich zwei bis drei Jugendliche mit Suizidgedanken oder Fragen zu diesem Thema bei den professionellen Beraterinnen und Beratern von Beratung + Hilfe 147. Diese sind schweizweit...[mehr]

26.03.2018

Neues Konzept für Kinder- und Jugendschutz

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) und Pro Juventute präsentieren ihr neustes gemeinsames Konzept für Kinder- Jugendschutz im Schweizer Fussball. Oberstes Ziel ist für die beiden Kooperationspartner, die Integrität von...[mehr]

20.03.2018

Jugendlohn verhilft zu Autonomie und Selbstverantwortung

Jugendlohn ist ein Erziehungsmodell, bei welchem Eltern ihren Kindern Kompetenzen für die eigene Lebensgestaltung geben und Jugendliche einen Teil ihrer Lebenskosten selbstverantwortlich verwalten. Damit lernen Jugendliche früh...[mehr]

16.11.2017

Pro Juventute testet Medienwissen von Schülerinnen und Schülern im HB Zürich

Der mobile Internetzugang ist für Schweizer Jugendliche Alltag geworden. Dies hat auch Konsequenzen für die Schulen: Lehrpersonen müssen den Schülerinnen und Schülern neue Kompetenzen vermitteln, um sie fit für die Anforderungen...[mehr]

07.11.2017

Pro Juventute Sonderbriefmarken 2017: Erinnerungen an die Schulzeit

Zwei Sujets zum Thema «Schulzeit» zieren die neuen Pro Juventute-Briefmarken. Dieses Jahr sind Schulkinder beim Singen von Weihnachtsliedern und eine Schulklasse mit ihrem Lehrer im Geografieunterricht abgebildet. Der Verkauf der...[mehr]

Den Inhalt dieser Seite teilen
share
Pro Juventute
Stiftung
Thurgauerstrasse 39
8050 Zürich
Tel: 044 256 77 77
Fax: 044 256 77 78